Montag, 29. August 2011

taz, The Tempest, Zauberspiegel, Literatur-Community

Und wieder ist so einiges passiert ...

~ Die taz berichtet über meinen Debüt-Roman Alles bleibt anders und die Rezension endet mit den erfreulichen Worten "Erschreckend, bedrückend, erhellend und sehr, sehr spannend! Nichts für schwache Nerven, aber sehr zu empfehlen."

~ Im Tempest, dem Newsletter von Autorenforum.de, findet sich ein Interview mit mir (beim Link etwa bis zur Hälfte herunterscrollen).

~ Das Online-Magazin Zauberspiegel rezensierte Vater, Mutter, Tod und zog folgendes Fazit: "Grandiose Umsetzung einer Schizophrenie, welche die Psyche der Protagonisten dem Leser hautnah präsentiert. Von den verschiedenen Handlungsebenen darf man sich nicht verwirren lassen. Einfach weiterlesen - zum Ende klärt sich alles auf."

~ Last but not least erschien auf der Plattform Literatur-Community eine weitere Videorezension zu Vater, Mutter, Tod:




Den Rezensenten und Interviewern ein herzliches Dankeschön!

Links:
Alles bleibt anders in der taz
Interview im Tempest
Vater, Mutter, Tod im Zauberspiegel
Vater, Mutter, Tod von Literatur-Community


Sonntag, 14. August 2011

Lesung bei Bremen

Nächsten Samstag findet nun die bereits vor einiger Zeit angekündigte Lesung aus Vater, Mutter, Tod in der Nähe von Bremen statt:

Zeit: Samstag, 20. August 2011, 19:30 Uhr
Ort: Kultur- und Internetcafé "Die Scheune", Brautstr. 16, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Veranstalter sind die Volkshochschule des Landkreises Diepholz und die Buchhandlung Erich Meyer in Bruchhausen-Vilsen.